Vitaly Malkin

Vitaly Malkin

Vitaly Malkin, geboren 1952, engagiert sich als russischer Unternehmer und Mäzen für humanitäre Projekte. Mit der von ihm gegründeten „Fondation Espoir“ hilft er vor allem Frauen in Äthiopien, die Opfer von Genitalverstümmelung wurden.

Malkin begann seine Karriere als Physiker und wurde nach dem Fall der Sowjetunion Bankier und schließlich Senator (2004-2013). Angesichts gesellschaftlicher Entwicklungen wandte er sich als polyglotter Philanthrop der Philosophie und Gesellschaftskritik zu.

Interview
Vitaly Malkin

Mit welchen Worten würden Sie Ihre Person beschreiben?

Ich bin ein „Soldat des Laizismus“! Der Kampf um eine strikte Trennung der staatlichen und religiösen Sphären ist für mich von essentieller Bedeutung. Ich bin rational, neugierig und epikureisch.

Sie haben einen beeindruckenden Lebenslauf, sind geschäftlich erfolgreich, sozial engagiert und haben sechs Kinder. Warum haben Sie nun ein Buch geschrieben?

Als studierter Wissenschaftler stieß ich auf die Hauptfragen meines Buches: Warum glauben Menschen immer noch, dass sie Religionen glücklich machen und warum streiten sie sich dafür bis aufs Blut? Das ist für mich angesichts der wachsenden Intoleranz, des Fanatismus und den vielen religiösen Konflikten eine der wichtigsten Fragen überhaupt. Ich mache mir wirklich große Sorgen, in welcher Welt unsere Kinder leben werden. Daher bin ich entschlossen und bereit gegen Chimären zu kämpfen und habe genügend Energie, um mich für meine Ziele entschlossen zu engagieren.

Inwiefern hat Ihre russische Herkunft Ihr Buch beeinflusst?

Ich verstehe mich als Russe - und als Weltbürger! Ich bin in der russischen Kulturgeschichte bewandert und zugleich ein begeisterter Leser von Proust, Marquez, Nietzsche oder Montaigne. Nahe fühle ich mich Nabokov, der sagte: „Mein Kopf spricht Englisch, mein Herz Russisch und meine Ohren Französisch.“

An wen wenden Sie sich mit Ihrem Buch?

An alle, die zwischen Vernunft und Glauben hin- und hergerissen sind, zwischen dem Hier und Jetzt und einem möglichen Leben nach dem Tod.

Ein Newsletter, der keine Angst hat auf die großen Fragen unserer Zeit zu antworten

* Durch das Ausfüllen Ihrer E-Mail-Adresse Sie stimmen zu, unsere neuesten Nachrichten über Vitaly Malkin per E-Mail zu erhalten, und Sie sind unserer Datenschutzrichtlinie bewusst.