Origenes

Origenes
Geburt 185
Tod 254

War ein Theologe und äußerster Asket, der eine besondere Stellung unter den frühchristlichen Apologeten innehatte, und zwar ganz und gar nicht aus dem Grund, dass er sich Gerüchten zufolge selbst kastriert haben soll. Er führte den Begriff des „Gott-menschen“ (gr. Theios aner) ein und legte die christlichen Grundlagen erstmals systematisch in einem philosophischen Kontext dar. Er erstellte eine allumfassende, tiefgründige Analyse der Heiligen Schrift, indem er jede ihrer Thesen wörtlich, moralisch und geistlich interpretierte. Nichtsdestotrotz wurde er nicht nur nicht heilig gesprochen, sondern auch noch zu den Häretikern gezählt: Er hielt den Gottessohn für sekundär vor dem Gottesvater, glaubte an die Existenz von Seelen noch vor der Beseelung eines Körpers und an die Rettung von Sündern und Dämonen.

Ein Newsletter, der keine Angst hat auf die großen Fragen unserer Zeit zu antworten

* Durch das Ausfüllen Ihrer E-Mail-Adresse Sie stimmen zu, unsere neuesten Nachrichten über Vitaly Malkin per E-Mail zu erhalten, und Sie sind unserer Datenschutzrichtlinie bewusst.