Lloyd deMause

Lloyd deMause
Geburt 1931

Ist ein bekannter US-amerikanischer Psychohistoriker. Für die mit diesem Terminus weniger Vertrauten wollen wir erklären, dass die Psychohistorie sich mit den psychologischen Motiven hinter historischen Ereignissen beschäftigt, darunter besonders mit der Kindheit und Familie der Handlungsfiguren. DeMause sieht eine zentrale Antriebskraft historischen Wandels in den psychogenen Veränderungen der Persönlichkeits- oder Charakterstruktur eines Embryos im Mutterleib, die sich aufgrund der Generationenfolge der Interaktionen zwischen Eltern und Kindern (von Opfergaben und Kindestötung in der Antike bis zur heutigen Gleichberechtigung mit den Eltern) ergeben. Die Blütezeit des islamischen Terrors setzt deMause mit den besonderen familiären Verhältnissen in muslimischen Ländern in Verbindung. Uns persönlich erschienen seine Studien zur Beschneidung von Frauen als höchst interessant.

Ein Newsletter, der keine Angst hat auf die großen Fragen unserer Zeit zu antworten

* Durch das Ausfüllen Ihrer E-Mail-Adresse Sie stimmen zu, unsere neuesten Nachrichten über Vitaly Malkin per E-Mail zu erhalten, und Sie sind unserer Datenschutzrichtlinie bewusst.