Joris-Karl Huysmans

Joris-Karl Huysmans
Geburt 1848
Tod 1907

War ein herausragender französischer Schriftsteller, Romancier sowie Literatur- und Kunstkritiker. Er schrieb über Zola, Baudelaire, Flaubert, Maupassant und eröffnete seinem Publikum die Werke Monets, Degas’, Cézannes und Gauguins. Er durchlief alle schriftstellerischen Etappen: Naturalismus, Dekadenzdichtung, Satanismus inklusive schwarzer Messen, Kabbala und schließlich der Symbolismus – woraufhin er eine 180°-Kehrtwende hinlegte und sich zum Katholizismus bekehrte (der bekannteste Roman des Schriftstellers heißt nicht umsonst Gegen den Strich (fr. À rebours).

Ein Newsletter, der keine Angst hat auf die großen Fragen unserer Zeit zu antworten

* Durch das Ausfüllen Ihrer E-Mail-Adresse Sie stimmen zu, unsere neuesten Nachrichten über Vitaly Malkin per E-Mail zu erhalten, und Sie sind unserer Datenschutzrichtlinie bewusst.