John Harvey Kellogg

John Harvey Kellogg
Geburt 1852
Tod 1943

War ein US-amerikanischer Arzt und überzeugter Vegetarier, der sich für Leibesübungen und die Reinigung des Körpers von pathogenen Bakterien einsetzte. Masturbation gehörte für ihn nicht zur reinigenden „Befreiung“ des Organismus von überflüssigem Sperma, sodass er diese Praxis aufs Heftigste verurteilte. Dieses Verhältnis zur Natur entsprang seiner Überzeugung davon, dass Leidenschaften einen schlechten Einfluss auf die Gesundheit hätten, und auch seiner völligen sexuellen Enthaltsamkeit (Kellogg hatte nie Geschlechtsverkehr mit seiner Ehefrau, alle Kinder waren adoptiert). Er ist vor allem für seine zwei Haupterfindungen, Cornflakes und die Erdnussbutter, bekannt. Kellogg hatte viele Prominente in Behandlung, wie zum Beispiel den amerikanischen Präsidenten William H. Taft, den Forscher Roald Amundsen, den Bühnenautor Bernhard Shaw, den Unternehmer Henry Ford und sogar die französische Schauspielerin Sarah Bernhardt.

Ein Newsletter, der keine Angst hat auf die großen Fragen unserer Zeit zu antworten

* Durch das Ausfüllen Ihrer E-Mail-Adresse Sie stimmen zu, unsere neuesten Nachrichten über Vitaly Malkin per E-Mail zu erhalten, und Sie sind unserer Datenschutzrichtlinie bewusst.