John B. Cobb

John B. Cobb
Geburt 1925

Ist ein amerikanischer Religionsphilosoph und Vertreter der Prozesstheologie nach Alfred N. Whitehead. Er gilt als Befürworter der „Versöhnung“ von Religion und Wissenschaft. Er verneint die Leidenschaftslosigkeit, Immutabilität und Allmächtigkeit Gottes (der nun trotz allem vollkommen und erhaben ist), denn diese Eigenschaften seien unvereinbar mit der Ihm eigenen Menschenliebe und dem Wunsch, den Menschen den „freien Willen“ zu schenken, also sie zu befreien und zu bestärken. Gott als „Freund, der uns versteht“, entspreche eher der Bibel, in der Jesus leidet und stirbt.

Ein Newsletter, der keine Angst hat auf die großen Fragen unserer Zeit zu antworten

* Durch das Ausfüllen Ihrer E-Mail-Adresse Sie stimmen zu, unsere neuesten Nachrichten über Vitaly Malkin per E-Mail zu erhalten, und Sie sind unserer Datenschutzrichtlinie bewusst.