Francis Bacon

Francis Bacon
Geburt 1561
Tod 1626

War ein Adliger, Politiker, Philosoph und Wegbereiter für Hobbes, John Locke, Hume, Holbach sowie Diderot. Er war ein Verfechter der Trennung von Religion und Wissenschaft. Gott habe den Menschen mit einem Sinn für Gut und Böse geschaffen; die Natur jedoch könne der Mensch nur durch Wissenschaft erforschen. Die wissenschaftliche Empirie nimmt bei Bacon ihren Ursprung, von ihm stammt auch der Spruch „Wissen ist Macht.“

Ein Newsletter, der keine Angst hat auf die großen Fragen unserer Zeit zu antworten

* Durch das Ausfüllen Ihrer E-Mail-Adresse Sie stimmen zu, unsere neuesten Nachrichten über Vitaly Malkin per E-Mail zu erhalten, und Sie sind unserer Datenschutzrichtlinie bewusst.