Erasmus von Rotterdam

Erasmus von Rotterdam
Geburt 1469
Tod 1536

War ein erstklassiger Gelehrter der Renaissance: Als Philosoph vertrat er den Humanismus, als Theologe kritisierte er die scholastische Theologie und die Luther’schen Thesen, als Pädagoge war er ein bedeutender Wegbreiter und zu alledem auch überzeugter Kosmopolit und ein leidenschaftlicher Liebhaber der Antike. Erasmus fand, dass die evangelischen Werte (Einfachheit, Naivität und Demut) fundamentale menschliche Eigenschaften seien (interessant – wo hat er denn auch nur ansatzweise diese Charakteristika aufweisenden Menschen gefunden?), weshalb das direkte Verhältnis zwischen Mensch und Gott wichtiger sei als die Doktrin der Katholischen Kirche. Er ist heute am ehesten für seine Satire Lob an die Torheit bekannt, welche seine Weltanschauung beschreibt, der zufolge die menschliche Torheit uns alle zu Brüdern vereint.

Ein Newsletter, der keine Angst hat auf die großen Fragen unserer Zeit zu antworten

* Durch das Ausfüllen Ihrer E-Mail-Adresse Sie stimmen zu, unsere neuesten Nachrichten über Vitaly Malkin per E-Mail zu erhalten, und Sie sind unserer Datenschutzrichtlinie bewusst.