Denis Diderot

Denis Diderot
Geburt 1713
Tod 1784

War ein französischer Philosoph, Aufklärer, Schriftsteller und Bühnenautor. Wie Voltaire war auch er ein Vertreter des aufgeklärten Absolutismus. Der völkischen „Menge“ traute er kein besonnenes Räsonnement zu. Anfangs war er Bischof, doch sein Glaube ging während seines Studiums an der Sorbonne schnell ein. Mit großer Verachtung lehnte er die Idee des Dualismus, also der Unterscheidung zwischen Geist und Materie im Menschen, ab und schrieb seinen Roman Die Nonne (frz. La religieuse), in der er Sittenverrohung in einem Frauenkloster beschreibt. Er war Initiator und Co-Autor der Enzyklopädie, die ihn letztlich berühmt machte. Diese ist so umfangreich, dass wir darin sogar Einträge zu nächtlichen Ejakulationen und zur Masturbation fanden.

Ein Newsletter, der keine Angst hat auf die großen Fragen unserer Zeit zu antworten

* Durch das Ausfüllen Ihrer E-Mail-Adresse Sie stimmen zu, unsere neuesten Nachrichten über Vitaly Malkin per E-Mail zu erhalten, und Sie sind unserer Datenschutzrichtlinie bewusst.