Arthur Schopenhauer

Arthur Schopenhauer
Geburt 1788
Tod 1860

War ein bedeutender deutscher Philosoph. Von Menschen wie ihm sagt man, sie hätten „Spuren hinterlassen“. Er war Mystiker und Misanthrop und ein Vertreter der Idee vom irrationalen Prinzip als Fundament der Welt. Er wurde stark von den östlichen Philosophien sowie von Spinoza und Kant beeinflusst und wirkte sich seinerseits auf das Schaffen Nietzsches, Freuds und Sartres aus. Leibniz zum Trotz verkündete er, dass wir in der „schlechtesten aller Welten“ leben, und beschrieb in seinem Hauptwerk Die Welt als Wille und Vorstellung diese „Welt des Bösen“ als eine blinde, bösartige, unersättliche Welt voller unerfüllter Wünsche, die um nichts besser sei als die Tierwelt. Eine solche Welt brauche keine christliche Religion mit ihrem „Jüngsten Gericht“, denn wir erlebten dieses schon. Die einzige Chance auf Rettung bestünde darin, die Illusion von Individualität und Unabhängigkeit zu begraben und die Hoffnung auf die Erfüllung der eigenen Wünsche aufzugeben (das kommt den östlichen Philosophien sehr nahe, vor allem dem Buddhismus).

Une newsletter qui n’a pas peur de répondre aux grandes questions de notre temps

* Durch das Ausfüllen Ihrer E-Mail-Adresse Sie stimmen zu, unsere neuesten Nachrichten über Vitaly Malkin per E-Mail zu erhalten, und Sie sind unserer Datenschutzrichtlinie bewusst.